Tanken für 59 Cent?

 

Kein Problem! Fast jeder "Benziner" kann mit Flüssiggas fahren.

Bei "Gasautos" denken die meisten sofort an Erdgas! Das liegt daran, weil in Deutschland die Erdgaslobby viel Geld für Werbung ausgibt. Die Flüssiggas-Verbände können da leider nicht mit halten.

Das ist sehr schade, denn es ist viel sinnvoller ein vorhandenes Auto auf Flüssiggas umzurüsten, als auf Erdgas.

 Für Erdgas werden sehr große Tanks benötigt, wodurch viel Laderaumvernichtet wird. Bei Erdgasautos ab Werk, sind die Tanks meist in der Bodengruppe integriert,die Reichweite pro Tankfüllung beträgt aber oft genug gerade einmal 180-250 km.

Trotz Umbau auf Autogas können Sie weiterhin mit Benzin fahren, denn an der Gesamten Benzinanlage werden keine Veränderungen vorgenommen.

Unter  www.propan.de  finden Sie alle Informationen zum Thema „günstig fahren mit Gas“, um eine Entscheidung treffen zu können, ob ein Gas-Fahrzeug für Sie als Alternative zu einem Diesel oder Benziner in Frage kommt.

Autogastankstellen finden Sie unter www.autogastanken.de

So, und nun viel Spaß, vielleicht können Sie ja auch schon bald sagen:

 

... " Ich geb Gas, das macht Spaß“

 

Nachrüstungen für Benzinfahrzeuge nahezu aller Hersteller bei uns mit Landirenzo-Omegas-Anlagen